20180108_131245.jpg

Hi.

Herzlichst Willkommen auf meinem Blog! Ich bin eine Bio-Hipster-Muddi mit Liebe für gutes Essen, meinen Beruf die Medizin, Family-Kram und Firlefanz. Ich hoffe, es gefällt.

 

 

Mein allerliebstes Sommeressen. Parmigiana di Melanzane alla Judith

Mein allerliebstes Sommeressen. Parmigiana di Melanzane alla Judith

Für Parmigiana di Melanzane gibt es in Italien wahrscheinlich so viele Rezepte wie für Bolognese..... in meine Variante kommen immer Zucchini und frische Zitrone mit rein.

Dieses Gericht vereint für mich einfach so viele Sommer-Aromen und Sonnen-Feeling, ach, da muss es einem einfach gut gehen. Außerdem ist viel Käse (Büffelmozzarella und Parmesan) dabei, das ist ja nun immer ein Grund zum Glücklichsein.

20180716_154018.jpg

Alle Zutaten (bis auf die Zitrone eventuell) kommen jetzt aus der Region und das finde ich nicht nur aus Nachhaltigkeitsgründen toll, nein es schmeckt auch einfach soooo viel besser!

Die Menge reicht für 4-6 Personen, wenn man Pasta dazu reicht (oder frisches Brot). Ich mache aber auch für uns zu zweit oft diese Menge, am nächsten Tag schmeckt es oft noch intensiver und kann schnell aufgewärmt werden. 

Was ihr braucht (für eine große Auflaufform):

  • 2 Auberginen
  • 2 Knoblauchzehen (am besten frische, nicht getrocknet)
  • 3 Zucchini
  • 1 Zitrone
  • Handvoll Rosmarin
  • großes Bund, frisches Basilikum (diese Bunde schmecken oft besser als die Ware aus den Töpfen)
  • 5 frische Tomaten
  • 1 Dose Tomaten, gestückelt
  • 1 Dose Cherrytomaten
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Kugeln Büffelmozzarella
  • 1 Stück Parmesan (200gr)
  • Pasta oder Baguette/Ciabatta/Bauernbrot als Beilage
Parmigiana di Melanzane

So wird's gemacht:

Zunächst die Aubergine in Scheiben schneiden und salzen, dadurch treten Wasser und Bitterstoffe aus. Nach etwa 10min das Wasser abtupfen und die Scheiben in Olivenöl nacheinander anbraten.

Die Zucchini in dünne Scheiben hobeln.

Aubergine Rezept

Nun geht das Schichten los: zunächst die halbe Dose der gestückelten Tomaten in die Form geben und mit Auberginen-Scheiben belegen. Die Hälfte der Zucchini-Scheiben (roh) darüber geben. Außerdem Knoblauch, Zitronenscheiben, frische Tomaten (gestückelt), reichlich Basilikum und Rosmarin. Etwas salzen und pfeffern.

Dann den Rest der gestückelten Tomaten darüber gießen und 2 Kugeln Mozzarella in Stückchen gerissen ebenfalls.

Hiernach die restliche Zucchini sowie noch einmal Basilikum und Rosmarin

Nun kommt die Dose mit den Cherrytomaten (gibt es in guten Supermärkten, ihr könnt auch frische Cherrytomaten nehmen) über das ganze und zum krönenden Abschluss die letzte Kugel Mozzarella sowie der gehobelte Parmesan. Wer mag träufelt zur Geschmacksexplosion noch etwas gutes Olivenöl drüber. 

 

Nach etwa 30min. im Ofen bei 200° ist es fertig, eure Wohnung duftet nach Sommer, Sonne und Italien und ihr könnt schnell einen guten, trockenen Weisswein einschenken sowie den Tisch decken.

Pasta dazu, ein bisschen frisches Basilikum und: Guten Appetit! 

Happy Sommer euch!

20180716_195339.jpg
Salat des Monats °August°

Salat des Monats °August°

Erster Geburtstag! Hurra! Inspiration für Wünsche und Geschenke

Erster Geburtstag! Hurra! Inspiration für Wünsche und Geschenke