20180108_131245.jpg

Hi.

Herzlichst Willkommen auf meinem Blog! Ich bin eine Bio-Hipster-Muddi mit Liebe für gutes Essen, meinen Beruf die Medizin, Family-Kram und Firlefanz. Ich hoffe, es gefällt.

 

 

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen. Schnell, saftig und lecker!

Erdbeer-Rhabarber-Kuchen. Schnell, saftig und lecker!

Zack, gebacken! Dieser Kuchen ist wirklich schnell und ohne viele Schüßeln, die später abgewaschen werden wollen, gebacken und schmeckt super lecker und saftig. Ich denke, das wird ein neues "Hausrezept" von mir. Ich kann mir schon super Äpfel und Walnüsse auf dem Teig vorstellen oder Pflaumen und Zimt-Streusel...... aber nun habe ich erstmal Rhabarber und Erdbeeren verbacken und es ist himmlisch geworden!

Erdbeer-Rhabarber Kuchen
Rhabarber-Kuchen

Was ihr braucht:

  • 1 Becher braunen Zucker
  • 1 Becher Dinkelmehl
  • 1 Becher Milch (3,5%)
  • 1 Becher Dinkelgrieß
  • 1/2 Packung Backpulver
  • Vanilleschote ausgekratzt
  • 50g Butter
  • 1 Ei
  • etwa 5 Stangen Rhabarber, 300g Erdbeeren

So wird's gemacht:

  • Alle trockenen Zutaten miteinander vermengen. 
  • Die Butter schmelzen, etwas abkühlen lassen und mit dem Ei verrühren. Unter die trockenen Zutaten rühren.
  • In eine Springform Backpapier auslegen und den Teig einfüllen.
  • Rhabarber und Erdbeeren waschen und in kleine Stücke schneiden. Auf dem Teig verteilen.
  • Alles bei 180 Grad für etwa eine Stunde backen.
  • Abkühlen lassen, mit Puderzucker bestreuen und Kaffee kochen!

Schmeckt mir am besten mit Sahne!

Rhabarberkuchen
20180530_154242.jpg
Sommerlaune mit Kiddos

Sommerlaune mit Kiddos

1000 Fragen an dich selbst – #21

1000 Fragen an dich selbst – #21