20180108_131245.jpg

Hi.

Herzlichst Willkommen auf meinem Blog! Ich bin eine Bio-Hipster-Muddi mit Liebe für gutes Essen, meinen Beruf die Medizin, Family-Kram und Firlefanz. Ich hoffe, es gefällt.

 

 

1000 Fragen an dich selbst #15 + #16

1000 Fragen an dich selbst #15 + #16

Soooo weiter gehts! Das Projekt das Johanna Pinkepank, inspiriert durch das Magazin "Flow", ins Leben gerufen hat macht mir total Spaß. Jeder Woche werden 20 Fragen auf Ihrem Blog bekannt gegeben die dann in der darauf folgenden Woche beantwortet werden. Total spannend für sich selber und ich finde es auch immer toll die ganzen unterschiedlichen Antworten zu lesen. Auf Ihrem Blog sind die verschiedenen Teilnehmer verlinkt.

281:  Malst du oft den Teufel an die Wand?

Ne ganz im Gegenteil. Ich betone sogar eher (zu) oft wie unglaublich toll Dieses oder Jenes ist... Ich mein das aber auch so haha.


282: Was schiebst du zu häufig auf?

Zum Zahnarzt zu gehen.....


283: Sind Tiere genau so wichtig wie Menschen?

Ich denke insgesamt betrachtet vielleicht schon, mir persönlich sind aber natürlich viele Menschen in meiner Umgebung sehr viel wichtiger als die Tiere in meiner Umgebung. Ich habe aber auch kein Haustier. Dies ist eine Frage über die man viel schreiben und nachdenken könnte, ein schwieriges Thema für mich. Insbesondere weil ich kaum Fleisch esse und es eigentlich oft auch ganz lassen möchte, dann aber doch wieder ein besonderes Essen mit Fleisch genieße. Ich bin da hin und her gerissen. Ein Thema mit dem ich mich noch weiter auseinander setzen muss/möchte.

20180412_122235.jpg


284: Bist du dir deiner selbst bewusst?

Ich denke schon, ja. 


285: Was war ein unvergesslicher Tag für dich?

Da gab es schon einige. Ganz klassisch zum Beispiel die Geburt unseres Sohnes. Aber auch so viele andere. Manchmal ganz unbedeutende Dinge, die sich irgendwie festgebrannt haben und immer mal wieder vor meinem inneren Auge "aufploppen".


286: Was wagst du dir nicht einzugestehen?

Dass ich momentan zu viele Süßigkeiten esse. Auch wenn ich viel sehr gesundes esse brauche ich abends immer eine ganz schöne Menge Schokolade und/oder anderen Nachtisch. Naja, eigentlich habe ich es mir jetzt eingestanden oder? 

20170524_080226.jpg


287: Bei welcher Filmszene musst du weinen?

Glaubt es oder nicht aber ich habe noch nie bei einem Film geweint. Keine Ahnung, das ist irgendwie nicht "echt" genug für mich....


288: Welche gute Idee hattest du zuletzt?

Ein Rezept für eine Marzipan-Birnen-Tarte in eine Rich-Chocolate-Birnen-Tarte (drei Sprachen in einem Wort? Pas de problemo for me) umzuwandeln. Rezept folgt hier die Tage.

 


290: Verzeihst du anderen Menschen leicht?

Also ey, diese Frage war hier doch jetzt schon mehrfach so ähnlich oder? ICH MÖCHTE NOCHMAL BETONEN DASS ICH WIRKLICH ÜBERHAUBT NICHT NACHTRAGEND BIN UND SCHON SEHR VIEL PASSIEREN MUSS DAMIT ICH NIE MEHR VERZEIHE. 

puh...haha


291: Was hast du früher in einer Beziehung getan, tust es heute aber nicht mehr?

Mich selbst nicht genug geachtet und beachtet.


292: Was hoffst du, nie mehr zu erleben?

Schlimme Angst um einen geliebten Menschen.


293: Gilt für dich das Motto „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“?

ja irgendwie schon. Ist aber meist Selbstbetrug glaube ich, weil man wenn man das denkt ja schon irgendwie etwas merkt oder?


294: Wie wichtig ist bei deinen Entscheidungen die Meinung anderer?

Ich bespreche wichtige Entscheidungen immer mit den Menschen die sie mitbetreffen.


295: Bist du ein Zukunftsträumer oder ein Vergangenheitsträumer?

Auf jeden Fall ein Zukunftsträumer. Ich stelle mir gern die Zukunft vor und freue mich sehr darauf.

20180416_104002.jpg


296: Nimmst du eine Konfrontation leicht an?

Ja. Zu leicht eventuell sogar. Zu einem Streit sag ich nicht nein könnte man sagen haha. (Bin ich nicht stolz drauf). 

Obwohl, das ist jetzt irgendwie zu pauschal fällt mir auf. Im Job und generell mit fremden Menschen kann ich Konfrontationen auch ganz gut abschmettern denke ich. Ich habe da so meine Strategie, dass ich Provokationen dann ignoriere und eeeeeeextra freundlich und liebenswert bin. Funktioniert oft ganz gut.


297: In welchen Punkten unterscheidest du dich von deiner Mutter?

Die ist blond und blauäugig und hat eine viiiiel schönere Nase :) Charakterlich sind wir uns glaube ich ziemlich ähnlich.


298: Wo bist du am liebsten?

In der Natur. Und manchmal auch auf dem Sofa. Mit Kuchen.

IMG_20171022_163935_214.jpg

Da fällt mir auf, dass ich unbedingt bald wieder meinen Marmorkuchen machen muss. Es ist der beste der Welt müsst ihr wissen. Rezept habe ich hier verbloggt. 


299: Wirst du vom anderen Geschlecht genug beachtet?

Ja ich denke schon. 


300: Was ist dein Lieblingsdessert?

Äh die Frage ist eher, gibt es ein Dessert das ich nicht so gern mag? Also ich liebe Kuchen, frische Früchte mit Sahne/Joghurt/Quark, Eis, Schoki, Gummitiere, Pralinen......

und ein guter Kaffee als Dessert geht auch immer.

20160531_131947.jpg

Was ich tatsächlich nicht mag ist, wenn es zu amerikanisch also zu überladen und zu süß ist. Der Kuchen muss nicht in Sirup getränkt und dann mit Marshmallow, Eis und Karamell überbacken um danach frittiert zu werden.

301: Worin bist du ein Naturtalent?

Mein Mathelehrer sagte einst: "Judith kann Scheiße für Gold verkaufen".....


302: Welche Person um dich herum hat sich in letzter Zeit zum Positiven verändert?

Mmh, darauf weiß ich keine Antwort. 


303: In welcher Situation warst du unfair?

Unter Schlafmangel bin ich momentan wohl öfters mal gereizt und dann bestimmt auch mal unfair...


304: Fühlst du dich fit?

Nee momentan nicht so. Vor der Schwangerschaft habe ich sehr viel Sport gemacht und war auch muskulös und fit. Dann kam die Liege-Schwangerschaft und seit dem mache ich außer Spazieren gehen, ein bisschen Pilates und tausend mal am Tag das Kind hochheben und rumtragen nichts..... letzte Woche war ich das erste Mal wieder joggen und ich möchte das jetzt echt wieder angehen. Nicht um abzunehmen sondern um mich eben fit und stark zu fühlen.


305: Sind deine finanziellen Angelegenheiten gut geregelt?

Mmh, ne. Da ist eigentlich nicht viel geregelt. Altersvorsorge, speziell für Frauen die länger Elternzeit nehmen als Ihre Männer und danach evtl in Teilzeit arbeiten ist ein wichtiges Thema und muss unbedingt von mir angegangen werden.

Johanna hat darüber auch einen guten Artikel geschrieben.


306: Von welchem Buch warst du enttäuscht?

Von den "Ferrante" Büchern die alle so gehypt haben.... ich bin da nicht "reingekommen" und fand es fad...... 


307: Welchen Grund hatte dein letzter Umzug?

Nach sieben Jahren in meiner Studenten-Stadt hat es mich zurück nach Hamburg gezogen.

20180417_120845.jpg

Beste Entscheidung!


308: Neigst du zu Schwarz-Weiß-Denken?

Nö.


309: Was fühlst du, wenn du verliebt bist?

Leichtigkeit und hüpfendes Glück.


310: Gehört es zum geselligen Beisammensein, viel zu essen und zu trinken?

Definitiv. Ich bin absoluter Genussmensch und zu schönen, geselligen Treffen gehören für mich essen und trinken dazu. Frisch am besten gemeinsam zubereitet. 


312: Hegst du oft Zweifel?

Nicht übermäßig, ne. Ich bin eigentlich ein ziemlich positiv denkender Mensch.


313: Womit bist du unzufrieden?

Aktuell ganz stark mit dem Wohnungsmarkt in Hamburg. Es ist zum verrückt werden. 

20180416_114051.jpg


314: Mit welchem Gefühl besteigst du ein Flugzeug?

Meist Vorfreude auf den Urlaub. Mit Kind aber auch ein bisschen Schuldgefühl aufgrund der hohen Strahlenbelastung. Deshalb haben wir uns zum Beispiel auch gegen einen Langstreckenflug mit Baby entschieden. Ich habe das Gefühl, dass darüber kaum jemand Bescheid weiß. Kinderärzte klären anscheinend auch nicht auf. Würde euch ein Blogpost dazu interessieren? Wir Mediziner lernen das in den Radiologie und Röntgen-Kursen. Sonst wüsste ich das auch nicht...


315: Gilt für dich die Redensart „Eine Hand wäscht die andere“?

Ich finde es schön wenn man sich gegenseitig hilft. Aber Hilfe sollte auch nicht von Gegenleistung abhängen.


316: Bist du schon mal schikaniert worden?

Ja. In der Schule gab es eine Zeit in der ich richtig gemobbt wurde weil ich mich geweigert habe einer "Gang" beizutreten. 


317: Wie spontan bist du?

Mmh, ich glaube ich bin im Alltag nicht der spontanste Mensch.


318: Unterstützt du bestimmte Menschen bedingungslos?

Na klar. Alle die mir sehr viel bedeuten.

Obwohl wenn ich so darüber nachdenke erwartet man ja auch von den nahestehenden Menschen eine gewisse Dankbarkeit und Wertschätzung für seinen Einsatz. 


319: In welcher Angelegenheit hast du Schuldgefühle?

Als Mama lerne ich ganz neue Schuldgefühle kennen die nach außen vielleicht manchmal überzogen wirken. Momentan ist es, dass ich merke wie wichtig für Janosch ein ganz geregelter Tagesablauf ist. Aber passt der nunmal nicht immer mit meinen oder unserer Familienplänen überein und dann habe ich ein schlechtes Gewissen.


320: Wie viele Jahre schon dauert deine längste Freundschaft?

25 unglaubliche Jahre! Das ist echt toll und so so wertvoll!

Joghurt-Bowl mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott und Kurkuma

Joghurt-Bowl mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott und Kurkuma

Bio-Kosmetik mit OliPhenolia. Frühlingsfrische für die Haut

Bio-Kosmetik mit OliPhenolia. Frühlingsfrische für die Haut