20180108_131245.jpg

Hi.

Herzlichst Willkommen auf meinem Blog! Ich bin eine Bio-Hipster-Muddi mit Liebe für gutes Essen, meinen Beruf die Medizin, Family-Kram und Firlefanz. Ich hoffe, es gefällt.

 

 

Joghurt-Bowl mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott und Kurkuma

Joghurt-Bowl mit Rhabarber-Erdbeer-Kompott und Kurkuma

Hey hey, endlich gibt es wieder Rhabarber! Von meiner Oma gelernt, mache ich immer ein Rhabarber-Kompott mit Erdbeeren, das je nach Saison am Anfang nur wenige Erdbeeren und viel Rhabarber und gen Sommer viele Erdbeeren und wenig Rhabarber enthält. Ich liiiiebe es. Mit Joghurt, Quark, Sahne, Eis, Vanillepudding oder Pur! 

20180429_162523.jpg

Zum Saison-Auftakt habe ich eine Joghurt-Bowl mit Rhabarber-Kompott gemacht und sie mit Kurkuma gepimpt. Das Superfood hält mir  jetzt bitte eine Sommererkältung vom Leib..... kann ich NULL gebrauchen. 

 

 

 

 

 

 

 

Kurkuma

Ich habe den Kurkuma-Saft von Voelkel benutzt. Der ist zuckerfrei und besteht zu nahezu 100% aus der tollen Knolle. Lediglich 5% Zitronensaft runden den Geschmack ab. Es schmeckt würzig, herb und erdig. In Kombi mit dem süßen Kompott und dem milden Joghurt echt ne geile Kombi. Ich habe ihn auch schon in Salatsoße oder in Hummus verwendet.

 

 

 

 

Nun aber zu meiner Bowl, was ihr braucht für 2 Personen:

  • 250gr. Quark 20% Fett
  • 200gr. Naturjoghurt
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • Mark einer Vanilleschote
  • nach Geschmack noch etwas Zucker/Honig/Agavendicksaft
  • 4 Stangen Rhabarber
  • eine Handvoll Erdbeeren
  • 100gr. Gelierzucker
  • nach Geschmack noch mehr (normalen) Zucker
  • Topping wie Müsli o.ä. nach Lust und Laubne
Erdbeer-Rhabarber

So wird's gemacht:

Rhabarber und Erdbeeren waschen, den Rhabarber in kleine Stücke schneiden (ich lese im Internet immer wieder, dass der Rhabarber geschält wird. Das ist nicht nötig! Durch das erhitzen zerfällt die Faserigkeit und man erspart sich echt viel Fummelei.) Und mit etwas Wasser aufkochen, Gelierzucker hinzugeben und wenn der Rhabarber anfängt weich zu werden die Erdbeeren (geviertelt) und nach Geschmack noch mehr Zucker dazutun. Etwas abkühlen lassen.

Quark, Joghurt, Vanillezucker und -Schote mischen. Abschmecken und evtl noch nachsüßen. Auf zwei Tellern verteilen.

Abgekühltes Kompott dazugeben. Kurkumasaft drüber träufeln und wenn gewünscht mit Toppings pimpen. Ich fand das Hafer-Schoko-Crunchy ziemlich passend. Auch Nüsse oder anderes Müsli passen toll.

Guten Appetit!

Joghurtbowl

 

Kurkuma ist  übrigens eine Pflanze die in der ayurvedischen Medizin schon seit Jahrtausenden als Heilpflanze verwendet wird. Wir kennen es ja hier bisher größtenteils nur als färbende Komponente im Currypulver.....

Es gibt echt interessante Studienergebnisse die krebshemmende, antientzündliche, antibakterielle und antioxidative Wirkungen zeigen. Auch als leberschützend und cholesterinsenkend wird es immer wieder beschrieben. Ich habe so viele tolle Wirkungen von Kurkuma gefunden, dass mir ganz schwindelig geworden ist.  Die Studienergebnisse sind aber teilweise noch nicht abschließend validiert oder widersprüchlich und ich möchte hier auch vorsichtig mit solchen Angaben sein. Deshalb googelt doch mal gerne selbst und lasst euch begeistern!

Verdauungsanregende und -unterstützende Wirkungen hat die "Super-Knolle" aber in jedem Fall. Fett wird leichter verdaut und Völlegefühl vermindert. Ich finde den Geschmack toll und die Farbe sowieso!

20180429_165141.jpg

Dieser Beitrag wird als *Werbung* gekennzeichnet. Den Kurkuma-Saft habe ich nämlich geschenkt bekommen. Meine Meinung und insbesondere mein Geschmack ist davon unbeeinflusst!

Salat des Monats °Mai°

1000 Fragen an dich selbst #15 + #16

1000 Fragen an dich selbst #15 + #16