20180108_131245.jpg

Hi.

Herzlichst Willkommen auf meinem Blog! Ich bin eine Bio-Hipster-Muddi mit Liebe für gutes Essen, meinen Beruf die Medizin, Family-Kram und Firlefanz. Ich hoffe, es gefällt.

 

 

Marbled Banana Bread. Diese eine Liebe....

Marbled Banana Bread. Diese eine Liebe....

…..ist unerschöpflich. Ich und Bananenbrot, hach. Und hey, neuerdings auch die ganz große Liebe vom Kind. Der feiert es wie Kuchen und weiß gar nicht, dass es eigentlich recht gesund ist hehe.


Ich war mir wirklich unsicher, ob ich es bringen kann NOCH EIN Bananenbrot-Rezept zu posten…. habe ja schon dieses und dieses . Aber ein Marmor-Bananenbrot ist nunmal noch nicht dabei und außerdem furchtbar lecker. Also, Bitteschön.


20181018_081522.jpg

Was ihr braucht:

  • 2 Becher Dinkelmehl

  • 21/2 Teelöffel Backpulver

  • Prise Salz

  • 2 Becher Hafermilch (oder normale Milch)

  • 3 reife Bananen

  • 1/2 Becher geschmolzene Alsan oder Kokosöl oder Butter

  • 1/2 Becher Honig oder Agavendicksaft

  • 1/2 Becher Kakao


So wird’s gemacht:

Bananen mit einer Gabel zerdrücken. Mehl, Backpulver und Salz mischen und unterheben. Nun das geschmolzene Kokosöl (oder Butter), den Honig (Agavendicksaft) und die Milch dazu rühren. Die eine Hälfte des Teiges abnehmen und in den Rest den Kakao einrühren. Abwechselnd in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform füllen und bei 180° etwa 45min backen.

Wie ihr auf den Fotos seht ist die Konsistenz sehr feucht und “klitschig”. Ich mag das :) Wer es lieber fester mag kann etwas mehr Mehl verwenden und 10min länger backen. Wie alle Bananabreads lässt sich auch dieses wunderbar einfrieren.

Marmor Bananenkuchen
Weihnachtsgeschenke-Ideen für Määädchen, Designfans und Schöne-Dinge-Liebhaber

Weihnachtsgeschenke-Ideen für Määädchen, Designfans und Schöne-Dinge-Liebhaber